ZAMG-Wetterwarnungen
ALDIS mobile Gewitterkarte für Oberösterreich

Wir bedanken uns bei der Firma Ei2 Protector für die Unterstützung dieser Webseite!

Feuerwehr Ottnang

auf Facebook:

Rettungskarte

Sichere Autos - sichere Autofahrer. Eine Gleichung, die nur auf den ersten Blick aufgeht! Autos werden immer sicherer. Das kann auch zum Problem werden: dann nämlich, wenn verletzte Insassen gerettet werden müssen, die nach einem Unfall im Wrack eingeklemmt sind. Da muss die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken.


Wie Ergebnisse aus der ÖAMTC-Unfallforschung zeigen ist es gerade die sichere Konstruktion moderner Autos, die die Rettung erschwert: Gezielte Verstärkungen der Karosserie, vor allem in den Dachsäulen, bietet der Bergeschere Widerstand, und Gasgeneratoren von Airbags, die möglicherweise beim Unfall nicht ausgelöst haben, könnten den Rettern um die Ohren fliegen. Klarerweise können die Feuerwehren nicht die Konstruktionsdetails aller gängigen Automodelle auswendig wissen, der Zeitdruck erzeugt zusätzlich Stress.


Eine so genannte Rettungskarte kann die Zeit der Bergung entscheidend verkürzen. Sie liefert den Rettungskräften wichtige Details zum Fahrzeug und kann somit den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen!


Was ist eine Rettungskarte?
Eine Rettungskarte ist ein Datenblatt eines Kraftfahrzeugs und dient den Einsatzkräften zur schnelleren und sicheren Bergung von Verletzten.

In einer Rettungskarte  sind relevante Bauteile, wie z.B. Airbag, Gurtstraffer, Batterie, Kraftstofftank oder Karosserieverstärkungen, in einer Fahrzeugskizze dargestellt. Diese Darstellungen erleichtern Angriffspunkte für Spreizer und Rettungsschere zu finden.

Wo plaziere ich die Rettungskarte im Auto?
Die Rettungskarte wird in der Sonnenblende auf der Fahrerseite befestigt, da diese Stelle auch bei schwer beschädigten Fahrzeugen von Rettungskräften leicht erreichbar ist.

Woher wissen die Einsatzkräfte das ich eine Rettungskarte im Fahrzeug habe?
Um die Feuerwehr auf einen Blick zu informieren, soll auf der Fahrerseite, neben der A-Säule ein Aufkleber (innen an der Windschutzscheibe) angebracht werden. Der Aufkleber ist beim ÖAMTC gratis erhältlich.

 

Woher bekomme ich die Rettungskarte?
Diese kann auf der Homepage vom ÖAMTC für das eigene Auto ausgedruckt werden.

Link: ÖAMTC Rettungskarte