Einsätze 2021


24.03.2021 Ölaustritt ÖBB 

Telefonisch wurde unser Kommandant über einen Dieselaustritt auf den Gleisen des Bahnhofes Ottnang verständigt. Ein Triebwagen der ÖBB verlor auf der Strecke von Attnang-Puchheim bis Schärding mehrere Liter Diesel. 

Zwei Kameraden konnten mittels Bioversal Löscher den Treibstoff binden. Nach kurzer Zeit konnte dann wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Fahrzeuge: Kommando

Mannschaft: 2 Mann

Einsatzdauer: 0,5h

Einsatzleiter: OBI Ing. Karl Hirsch


17.02.2021 Brandeinsatz Spielplatz

Am Mittwoch um 20:00 Uhr zündelten zwei Jugendliche am Klettergerüst des Spielplatzes hinter der Jahnturnhalle. Eine im Feuerwehrhaus anwesende Mannschaft (Übungsdienst) rückte unverzüglich mit dem Tankwagen aus. An der Einsatzstelle waren die meterhohen Flammen schon ausgetreten und die Jugendlichen flüchtig. Vorgefunden wurden mehrere Brennspiritus-Anzündewürfel und angebranntes Holz am Dach des Kletterhauses. Mit der Wärmebildkamera konnten erhöhte Temperaturen festgestellt werden. Der betroffene Bereich wurde genau abgesucht und abgelöscht. 

Fahrzeuge: Tank

Mannschaft: 7 Mann

Einsatzdauer: 0,5h

Einsatzleiter: BI Ing. Florian Niedermayr 


18.01.2021 LKW-Bergung

Am 18. Jänner 2021 kam ein LKW (Müllabfuhr) in der Ortschaft Holzham bei spiegelglatter Fahrbahn von der Straße ab. Da es sich um eine etwas steile und umwegige Hauszufahrt handelte wurden zur Bergung des 20 Tonnen schweren LKW´s noch 2 Forstseilwinden mit einer Zugkraft von je 6,5 Tonnen herangezogen.

Nachdem der LKW auf einen darüber befindlichen Umkehrplatz gezogen werden konnte, musste bei dessen Wendevorgang noch mit der Einbauseilwinde der Pumpe gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden.

Nach 1,5h war der Einsatz beendet und wir konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Fahrzeuge: Tank, Pumpe

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzdauer: 1,5h

Einsatzleiter: OBI Ing. Karl Hirsch 


04.01.2021 Ölspur, Ölaustritt Marktplatz

Am Nachmittag des 4. Jänners 2021 wurden wir durch einen Bürger der Gemeinde Ottnang zu einer Ölspur im Kreuzungsbereich des Marktplatzes alarmiert. Eine kleine Abordnung rückte zum Geschehnis aus. 

Ein Kastenwagen verlor durch einen Getriebeschaden mehrere Liter Getriebeöl. Durch die nasse Fahrbahn verteilte sich das Öl relativ schnell auf der Straße. Mittels Ölbindemittel und Bioversal (Flüssigkeit zur Restölbeseitigung) konnten die Kameraden die Ölspur beseitigen. Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die betroffene Stelle wurde für den nachfolgenden Verkehr durch Hinweisschildern gekennzeichnet. 

Fahrzeuge: Pumpe

Mannschaft: 3 Mann

Einsatzdauer: 0,5h

Einsatzleiter: OAW Dominik Niedermayr